Pfarrkirche St. Remigius in Königswinter Altstadt
Pfarrkirche St. Remigius in Königswinter Altstadt

Unsere Pfarrkirche St. Remigius

in Königswinter Altstadt

In einer Besitzurkunde aus dem Jahre 1144 erwähnt Konrad III eine Kapelle in Königswinter, die zum Stift Vilich gehörte. Vermutlich wurde in 13.Jh oder 13.Jh eine romanische Kirche errichtet, die 1779 abgerissen wurde um einem Neubau Platz zu machen. Die jetzige  kath. Pfarrkirche St. Remigius wurde 1780 errichtet und steht an der Hauptstraße in der Altstadt von Königswinter. Bereits 1731 wurde mit dem Bau eines Pfarrhauses begonnen, dem dann 1779 der Bau der Kirche folgte. Im August 1780, nach einer einjährigen Bauzeit, erfolgte die Segnung der St. Remigius Kirche.