Pfarrkirche St. Laurentius in Königswinter Oberdollendorf
Pfarrkirche St. Laurentius in Königswinter Oberdollendorf

Unsere Pfarrkirche St. Laurentius

in Königswinter Oberdollendorf

Seit Jahrhunderten prägt die Pfarrkirche St. Laurentius das Ortsbild von Oberdollendorf. Der Turm aus romanischer Zeit dürfte das älteste erhaltene Bau­werk im Ort sein. Das Kirchenschiff vom Ende des 18. Jahrhunderts wurde um 1950 nach zwei Seiten erheblich erweitert.

Von 2013 bis 2017 wurde die Kirche umfassend saniert. Dies wurde auch zu einer behutsamen Neugestaltung des Innenraums genutzt.

Der Altarraum präsentiert sich nun einheitlich und in moderner Formensprache.

Die hochwertige Orgel wurde Ende 2017 völlig neu aufgebaut und intoniert. Ebenerdig aufgestellt kommt sie nun optisch und akustisch deutlich besser zur Geltung als zuvor.

Sehenswert sind auch die Glasfenster aus den 1950/60er Jahren. Das "Bimsglöckchen" im Dachreiter dürfte aus dem 12 Jahrhundert stammen und ist damit noch älter als der Kirchturm - und zählt zu den ältesten erhaltenen Glocken Deutschlands!

Die Kirche St. Laurentius ist ein Ort des Gebets und dient der Pfarrgemeinde als Raum für die Feier ihrer Gottesdienste. Gleichzeitig steht sie allen offen, die einen Ort der Stille und der Besinnung suchen. Sie ist auch ein historisches Bauwerk und ein lebendiges Kulturdenkmal.